Dsc02839

Spendenübergabe an Kaßberg-Gedenkststätte

Dsc02861

Gefängnis in zwei Diktaturen

Der neu entstandene Lern- und Gedenkort Kaßberg-Gefängnis hält die Erinnerung an zwei deutschen Diktaturen lebendig. Im Nationalsozialismus wurden hier unter anderem politische Häftlinge wie Kommunisten, Sozialdemokraten, Zeugen Jehovas und Homosexuelle inhaftiert.

Aus der DDR-Zeit ist das Gefängnis vor allem für seine Rolle im Häftlingsfreikauf bekannt: Über 30.000 DDR-Gefangene wurden aus dem Kaßberg-Gefängnis von der Bundesrepublik freigekauft. Der Ort steht mit für das große Unrecht, dass den Menschen durch die Diktatur widerfahren ist.

Dsc02874

Lions Club spendet 2.500 Euro

Viele dort inhaftierte waren unschuldig. Sie hatten Schicksale wie das von Veronika Bahr: Bahr wollte als junge Frau zu Verwandten nach Westdeutschland, brach den Fluchtversuch ab - und kam dennoch in Untersuchungshaft, was Verletzungen auslöste, die sie bis heute begleiten.

Wir vom Lions Club Wasserschloß Klaffenbach unterstützen diesen Lern- und Gedenkort weiterhin. Mit einer Spende von 2.500 Euro leisten wir einen kleinen Beitrag dazu, die Schrecken der DDR- und NS-Verbrechen in Chemnitz und darüber hinaus nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Wir danken der Wissenschaftlichen Leiterin Dr. Steffi Lehmann und der Zeitzeugin Veronika Bahr für die eindrucksvolle Führung!